Hefezopf mit Mohn-Marzipan-Füllung

hefezopf

Zutaten für ca. 20 Stück
Für den Teig:

250 ml Milch
20 g frische Hefe
75 g Zucker
1 + 1 Ei (M)
1 EL Milch
1 1/2 TL Meersalz
500 g Mehl(Type 550)
75 g weiche Butter
Mehl zum Bearbeiten
2 El Hagelzucker

Für die Füllung:

120 g Marzipanrohmasse
120 g Dampfmohn
4 EL Milch

Zubereitung:

Milch lauwarm erwärmen. Zerbröselte Hefe in die Milch geben und mit dem Zucker glatt rühren. Ein Ei, Salz und Mehl hinzufügen und mit den Knethaken der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit 3 Minuten kneten. Tempo erhöhen, weitere 5 Minuten kneten. Butter würfeln und nach und nach unter den Teig kneten. Bei hohem Tempo weitere 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: 4 EL Milch in einem Topf erhitzen. Die Marzipanmasse zerkleinern und in der heißen Milch auflösen. Den Mohn dazugeben und das Ganze auskühlen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Den Teig dritteln und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
3 Stränge von je 40 cm Länge ausrollen mit der Mohn-Marzipan-Masse bestreichen, zusammenrollen und sehr locker flechten. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Ein Eigelb mit einem EL Milch glattrühren und den Hefezopf mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen. Hagelzucker darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten backen. Die letzten 10 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken.

Read More

Gefüllte Zucchini

zuccini

Zutaten für 4 Personen:

4 mittelgroße Zucchini (möglichst rund)
200 g Couscous
350 ml + 200 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Zimtpulver, gemahlen
2 TL Currypulver
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
100g getrocknete Tomaten
Salz
Pfeffer

Für die Sauce:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Glas (750ml) Tomatenpüree
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL Oregano
1/2 TL Thymian
1 EL Olivenöl
4 EL Creme Fraiche
1/2 TL Currypulver
Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, den “Deckel” aufschneiden und das Kerngehäuse vorsichtig aushöhlen.
Für die Füllung die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein schneiden und im Öl glasig dünsten. Das Tomatenmark und die klein geschnittenen getrockneten Tomaten dazu geben und kurz mitdünsten.
Das Couscus mit 350 ml Gemüsebrühe nach Packungsanweisung zubereiten und mit den übrigen Zutaten vermengen und würzen.

Die Zucchini mit der Couscus-Masse füllen, den Deckel darauf setzen und in einen hohen Bräter oder Topf mit 200 ml Gemüsebrühe geben und ca. 20 Minuten dünsten (Garprobe).

Die Cremefraiche mit dem Curry-Pulver mischen. Die fertigen Zucchini mit der Tomatensauce und einem EL Curry-Creme Fraiche anrichten.

Read More

Quarkkuchen mit Mandarinen

Quarkkuchen-mit-Mandarinen

Zutaten

Für den Boden:
100g Margarine
100g Zucker
1 Ei
200g Mehl
1/2 Pack. Backpulver

Für die Füllung:
500g Magerquark
500ml Milch
190g Zucker
1 Packung Puddingpulver Vanille
1 Ei
1/4 Tasse (6-8 EL) Öl
1 Dose Mandarinen

Zubereitung

Die Zutaten für den Boden in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Springform fetten und mehlen. Den Teig auf dem Boden der Springform gleichmäßig verteilen. Dabei einen hohen Rand formen.

Die Zutaten für die Quarkmasse ebenfalls mit dem Mixer glattrühren und die relativ flüssige Masse auf dem Boden verteilen. Wer mag kann den Inhalt einer kleinen Dose Mandarinen gut abtropfen lassen, klein schneiden und auf der Quarkmasse verteilen.

Den Kuchen im Backofen bei Umluft, 175°C ca. 70 Minuten backen. Der Quarkkuchen ist gar, wenn er auf der Oberfläche etwas braun wird.

Read More

Spargel-Erdbeersalat mit gratiniertem Ziegenkäse

spargelsalat

Zutaten für 4 Personen:

500g Spargel weiß
300g Erdbeeren
Saft einer halben Grapefruit
1/2 Vanilleschote
4 EL Gemüsebrühe
1 EL Himbeeressig
1 TL Zucker
1 EL Walnussöl
Salz/Pfeffer
geröstete Walnusskerne

2 Rollen Ziegenfrischkäse
brauner Zucker

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe in einen Topf geben. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote und dem Zucker in der Brühe aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen.

Den Spargel waschen, schälen, die holzigen Enden abschneiden und schräg in ganz dünne Scheiben schneiden.

Die halbe Grapefruit auspressen und den Saft mit dem Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Die Vanilleschote aus der Brühe herausnehmen und die Brühe zur Saft-Essig-Mischung geben und kräftig mischen. Die Spargelscheiben unterheben und ca. eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Erdbeerscheiben mit dem Spargel vermengen und mit gerösteten, gehackten Walnüssen bestreuen.

Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden, in eine feuerfeste Form legen, mit Zucker bestreuen und unter dem Grill oder mit der Lötlampe karamellisieren. Dazu passt Giabatta.

Read More

Gemüsepfanne mit Hähnchen

gemuesepfanne

Zutaten für 2 Portionen
300 g grüner Spargel
3 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
4 EL Sojasauce
1 EL brauner Zucker
2 EL Öl
200 g Hähnchenbrustfilet
Salz
Pfeffer
1 getrocknete Chilischote
25 g Chashewkerne

Zubereitung
Spargel putzen, waschen, die unteren holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Paprikaschote waschen, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Knoblauch schälen und eine eine Schüssel pressen, Sojasauce und Zucker zugeben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Hähnchenfilet abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Öl in einem Wok oder in einer Pfanne stark erhitzen, Hähnchenfleisch darin unter rühren schnell rundum braun anbraten, dann herausnehmen.

Das Gemüse in die Pfanne bzw. in den Wok geben und bei großer Hitze 2 Minuten unter ständigem Rühren braten. Dann die Sojasaucenmischung dazugeben und ca. 1 Minute aufkochen. Die Chilischote zerbröseln und mit den Cashewkernen und dem Hühnerfleisch zum Gemüse geben, weitere 2 Minuten braten – fertig.

Dazu Reis servieren.

Anmerkungen:
Die Mischung nicht zu lange braten, sonst zerkocht das Gemüse und bleibt nicht knackig.
Ich habe nach dem anbraten des Gemüses noch eine Handvoll halbierte Cherrytomaten dazugegeben.
200 g Hähnchenbrustfilet ist für 2 Personen vermutlich zu wenig. Wir hatten ca. 500 g.
Wer auf Fleisch verzichten möchte, kann z.B. noch mit Zuckerschoten, kleinen Brokkoliröschen oder Stangensellerie ergänzen.
Statt getrockneter Chilischoten kann man auch frische und kleingeschnittene Chilischoten nehmen.

Read More